• Online seit Januar 2012

    Online seit Januar 2012
  • Online seit Januar 2012

    Online seit Januar 2012
  • Online seit Januar 2012

    Online seit Januar 2012

Schulärztliche Untersuchungen

Im ersten Kindergartenjahr und in der 4. Klasse finden für alle Schülerinnen und Schüler obligatorische Reihenuntersuchungen statt. Es steht Ihnen frei, die Untersuchung durch unseren Schularzt, Herrn Dr. med. Philippe Mosimann, oder Ihren privaten Kinderarzt durchführen zu lassen. Die notwendigen Unterlagen erhalten Sie jeweils frühzeitig von der Klassenlehrperson Ihres Kindes.
Kinder, die mit Beginn der 1. Klasse neu in unsere Schule eingetreten sind und den Kindergarten nicht im Kanton Basel - Landschaft besucht haben, werden im ersten Schuljahr zu einer Untersuchung aufgeboten.


Schulbesuche

Lehrpersonen und Kinder freuen sich, wenn Sie am Schulgeschehen Anteil nehmen. Unsere Schule pflegt im Jahresablauf zahlreiche traditionelle Feste und Anlässe, an denen Sie herzlich willkommen sind und einen guten Einblick in unsere gemeinsame Arbeit gewinnen können. Nach Absprache mit der jeweiligen Lehrperson können Sie jederzeit den Unterricht in der Klasse Ihres Kindes besuchen.


Schulpsychologischer Dienst

Der Schulpsychologische Dienst berät Erziehungsberechtigte und ihre Kinder, Lehrpersonen und Schulbehörden in Erziehungs-, Schul- und Lernfragen. In der Regel erfolgt bei auftretenden schulischen Problemen die Anmeldung zur Abklärung durch die Klassenlehrperson. Sie informiert Sie gerne über das Vorgehen.


Schulreise

Nebst Exkursionen zur Vertiefung des Unterrichtsstoffs oder zur Erkundung der näheren Umgebung führt jede Klasse in der Regel einmal pro Schuljahr eine Schulreise durch. Die Kosten für die jährliche Schulreise werden von der Gemeinde übernommen.


Schulsozialarbeit

Bei der Schulsozialarbeit handelt es sich um ein Unterstützungsanbot im schulischen Alltag, das sowohl von den Schülerinnen und Schülern, den Lehrpersonen und auch den Erziehungsberechtigten beratend in Anspruch genommen werden kann. Die Schulsozialarbeit ist eine niederschwellige Anlaufstelle mit der Möglichkeit für kurzfristige Beratung und Begleitung bei sozialen und persönlichen Problemen, in Konfliktfällen, Krisensituationen oder in der Bewältigung von Alltagsproblemen. Die Beratungen erfolgen lösungs- und ressourcenorientiert und auf freiwilliger Basis. Zu den Aufgaben der Schulsozialarbeit gehören nebst personenbezogenen Beratungen auch die Mitarbeit an Präventions- und Interventionsprojekten in Schulklassen, die Förderung einer positiven Schulhauskultur, die Vernetzung und Zusammenarbeit mit weiteren Fachstellen, um nur einige der wichtigsten hier zu nennen.


Schulweg

Die eigenständige Bewältigung des Schulwegs gehört zur Erfahrungs- und Erlebniswelt eines Kindes und ist ein wichtiger Entwicklungsschritt Richtung Selbstständigkeit. Unsere einheitlichen Unterrichtszeiten ermöglichen allen Kindern ein gemeinsames Zurücklegen des Schulwegs. Wir begrüssen es, wenn die Kinder nach Möglichkeit den Schulweg zu Fuss gehen.
Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse ist nach erfolgter Verkehrsschulung die Benützung des Fahrrads mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten gestattet.
Im Flyer „Schulwege in Bottmingen“ der Gemeinde Bottmingen finden Sie weitere Informationen und einen Dorfplan mit den geeignetsten Schulwegen zu den Schulanlagen.

Schwimmunterricht

In der Primarschule wird die dritte Sportlektion wöchentlich als Schwimmstunde unterrichtet. Für den Schwimmunterricht steht uns im Winter das Hallenbad im Schulhaus Burggarten zur Verfügung. Im Sommer findet er nach Möglichkeit im Freibad statt.
Die Kindergartenkinder besuchen im zweiten Kindergartenjahr ab den Herbst- bis zu den Frühlingsferien alle vier Wochen an einem Nachmittag das Hallenbad.
Während der Schwimmlektionen im Hallenbad wird von der Gemeinde eine zusätzliche Aufsichtsperson mit einer Ausbildung in Wassersicherheit eingesetzt.


Sporttag

Unsere Sporttage gehören als bewegungsfördernde Anlässe zum Schuljahresablauf.
Die Kindergärten führen ihren Sporttag jeweils am Mittwochvormittag vor den Frühlingsferien im Schulhaus Burggarten durch.
In der Primarschule findet er am Freitag der fünften Schulwoche nach den Sommerferien statt (Verschiebedatum Freitag, sechste Schulwoche). Über veränderte Unterrichtszeiten werden Sie frühzeitig informiert.


Stellvertretungen im Kindergarten

Bei Krankheit oder Abwesenheit einer Kindergartenlehrperson werden ihre Unterrichtsstunden von einer Stellvertretung übernommen. Falls es uns trotz aller Bemühungen einmal nicht gelingen sollte, bei kurzfristigen Absenzen eine Vertretung zu finden, muss der Unterricht leider ausfallen. Sie werden per Rundtelefon darüber informiert. Haben Sie für diese Zeit keine Betreuung, so besteht die Möglichkeit, ihr Kind in einen andern Kindergarten zu bringen. In der Regel arbeiten die Kindergärten für diese Notfalllösung wie folgt zusammen: Blauen A und Blauen B, Talholz A und Talholz B, Ruchholz und Felixhägli A und B.


Stellvertretungen in der Primarschule

Bei Krankheit oder Abwesenheit einer Lehrperson werden ihre Stunden von einer Stellvertretung übernommen. Falls es uns nicht gelingt, bei kurzfristigen Absenzen eine Vertretung zu finden, werden die Kinder von anderen Lehrpersonen des Schulhauses betreut.


 
 

Schule Bottmingen - Burggartenstrasse 1 - 4103 Bottmingen BL - 061 421 83 33 - info(at)schule-bottmingen.ch | Email Impressum Sitemap Drucken Seite weiterempfehlen

talus

 

© 2019 Schule Bottmingen, Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.